Aus erster Hand über die Neurographik erfahren?

Selbstverständlich gebe ich deine Mailadresse nicht an Dritte weiter. Falls du eines Tages keine weiteren E-Mails mehr erhalten willst, kannst du deine Adresse mit nur einem Mausklick am Ende jeder E-Mail sicher löschen! Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Danke, gleich zu den kostenlosen Webinaren!
Kostenlose Neurographik-Webinare

Zusammen mit Professor Pavel Piskarev, dem Begründer der Neurographik in Sankt Petersburg während des Trainerkurses im Juli 2017.

Leben gestalten mit Neurographik

Neurographik: Eine kreative Transformationsmethode
Man kann alles zeichnen: Handlungsstränge, Muster von Lebensumständen, Entwicklungsbahnen durch die Zeit, grafische Lösungen komplizierter Kommunikationsprobleme… Dabei gelingt es, auf einem Blatt Papier die unterschiedlichsten Dinge (Sinneinheiten) harmonisch miteinander in Beziehung zu bringen. Das führt dazu, dass neue Denkimpulse entstehen, vorhandene Strukturen aufgebrochen und Einschränkungen aufgelöst werden. In dem wir eine eigene Zeichnung zu einem bestimmten Thema schaffen und sie anhand von bestimmten Algorithmen modellieren, entsteht letztlich ein wirkungsvoller Bauplan für die Zukunft, mit dem wir weiterarbeiten können.
Wer sich mit Neurographik beschäftigt, erhält ein universelles Instrument, um mit allen möglichen Situationen klar zu kommen sowie Lösungsalgorithmen für die verschiedensten Lebensaufgaben.
Die Neurographik wurde von dem Petersburger Architekten, Künstler, Business-Trainer und Psychologen Prof. Dr. Pavel Piskarev entwickelt und wird seit April 2014 vor allem in Russland gelehrt. Sie basiert auf Erkenntnissen der Neuropsycholgoie, analytischen Psychologie, Gestaltpsychologie, Sozialpsychologie und modernen Management-Theorien. Sie ist eine kreative Transformationsmethode für das Lösen von Problemen und Konflikten, die sowohl in Einzel- als auch Gruppenarbeit angewandt wird. Aktuell wird sie schon in über 40 Ländern in den Bereichen Pädagogik, (Kunst)Therapie, Coaching/Training/Beratung und Art betrieben.
NEU: Neurographik des Loslassens
LIVE Online | Aufzeichnung vom 5.12.2019
Im Herbst macht es uns die Natur ansehnlich und in den schönsten Farben vor: sie lässt los. Die Bäume und Pflanzen hören auf zu wachsen und beginnen einen Zyklus der Regeneration und Erneuerung. Bevor etwas Neues entstehen kann, ist es gut, zu ernten und Altes loszulassen. So trennen sich die Bäume von ihren Früchten und Blättern, kehren zurück zu ihrer nackten Existenz.
Vielleicht ist es bei uns Menschen nicht ganz so extrem, und doch durchleben auch wir abwechselnd Phasen des Wachstums und des Ruhens. Wenn wir uns am Kreislauf des Jahres orientieren, so ist der einbrechende Winter stets eine Zeit der Besinnung, der Rückschau – und des Loslassens. Wir dürfen das übervolle Gefäß erst leeren, bevor etwas Neues hineinpasst. Und dabei das los werden, was uns auf unserem weiteren Weg zur Last geworden ist.
In diesem offenen Webinar nutzen wir die Methode der Neurographik, um vor unseren Augen das Loslassen zu vollziehen.
Was willst du nicht mit ins Neue Jahr nehmen?

Was drückt gerade und stresst?

Wovon willst du dich frei machen?
Teilnehmen kann jeder, der sich traut, einmal auf ganz andere Art und Weise ein Thema anzugehen. Und sich auf ein ästhetisch-sinnvolles Abenteuer zwischen Verstand und Intuition einzulassen. Vorkenntnisse in der Neurographik sind dabei zwar hilfreich (etwa der Basiskurs), allerdings nicht notwendig.
Das darfst du vorbereiten:
  • eine Unterlage (z.B. ein A3-Block)
  • normales 80-Gramm-A4-Papier weiß
  • einen dünneren schwarzen Stift/Fineliner (ca. 0,5 mm Strichbreite)
  • einen schwarzen Stift (ca. 1 mm Strichbreite)
  • einen dickeren schwarzen Permanentmarker (z.B. Edding) (drückt durch, daher ist die Unterlage sinnvoll)
  • Buntstifte (insbesondere verschiedene Blautöne, gelb, orange, rot, grün) und Spitzer
  • Textmarker in verschiedenen Farben (gelb, orange, rot/pink, grün, blau)
Hier geht´s zur Aufzeichnung
Neurographik des Loslassens
Trilogie: Neurographik des guten Lebens
Neurographik der Zeit | Neurographik des Geldes | Neurographik des Wohlstands

Zeit und Geld sind zwei Faktoren, die in unserem Leben eine große Rolle spielen. Man (und auch die eigene Erfahrung) lehrt uns von Kindesbeinen an, dass sie knapp sind. Limitiert. Jeder Tag hat genau 24 Stunden und Geld können wir (abgesehen von der Möglichkeit, sich zu verschulden), nicht mehr ausgeben, als wir bekommen. Und dann scheinen sich die beiden Faktoren auch noch gegenseitig zu limitieren: Geld im Überfluss bedeutet, wenig Zeit, es zu leben (weil das Geldverdienen alle Zeit auffrisst) – und Zeit im Überfluss bedeutet, wenig Geld zu haben (weil die Produktivität dann ja scheinbar niedrig ist). In diesen Glaubenssystemen wachsen wir auf und fühlen uns (mich eingeschlossen) immer wieder durch eigene Erfahrungen bestätigt.

Doch diese Gleichungen haben einen Fehler: sie suggerieren, dass Zeit und Geld objektiv und absolut sind. Messbar und für alle gleich. Doch es gibt sie auch in einer persönlichen Form: Meine Zeit. Und mein Geld. Genau hier wird es spannend: Hier setzt die Möglichkeit ein, zu gestalten, zu formen, zu entwickeln. Zeit-Wohlstand und finanziellen Wohlstand.

Wie das geht, möchte ich in drei offenen Webinaren zeigen: Neurographik der Zeit, Neurographik des Geldes und zum Abschluss Neurographik des Wohlstands, in der wir beide Aspekte direkt miteinander verbinden. Um daran teilnzunehmen brauchst du keinerlei zeichnerisches Talent oder Vorkenntnisse im neurographischen Zeichnen. Jeden Schritt leite ich so an, dass du leicht mit zeichnen kannst.

Du bist eingeladen, dich auf eine Art mit den Themen Zeit, Geld und Wohlstand zu beschäftigen, wie du es noch nie getan hast. Und möglicherweise hast du danach neue Ideen, wie du sie in deinem Leben so organisierst, dass du dich wohlfühlst!

 

Das darfst du für alle drei Webinare vorbereiten:

  • WICHTIG: Für die Neurographik des Geldes ist auf der Webinarplattform das Dokument „Vorlage NG des Geldes“ hinterlegt. Bitte vor Webinarbeginn möglichst hell ausdrucken (A4) und bereithalten!
    HIER GEHTS ZUM DOWNLOAD
  • Eine Unterlage (z.B. ein A3-Block)
  • Normales 80-Gramm-A4-Papier weiß
  • einen schwarzen Permanentmarker 1 mm
  • jeweils 4 Fineliner in kalten (grün/blau) und warem Farbtönen (rot/orange/gelb) (ca. 0,5 mm)
  • einen schwarzen Fineliner (ca. 0,5 mm)
  • einen dickeren schwarzen Permanentmarker (z.B. Edding) (drückt durch, daher ist die Unterlage sinnvoll)
  • Buntstifte (12 Farben reichen locker) und Spitzer
  • Textmarker in verschiedenen Farben (gelb, orange, rot/pink, grün, blau)
Das sagen Teilnehmer
Ich bin heute per Zufall auf Bilder über die Neurographik und dann auf das Webinar Zeit gestossen. Die Methode und das Seminar haben mich fasziniert und auch als Anfängerin bin ich gut mitgekommen. Besten Dank.Anonyme Teilnehmerin
Phantastisch wie immer!Christiane Waldmann
Es war ein wundervoller und sehr bereichernder Workshop!Hilde Klein
Danke Jörg. Sehr bereichernd!Renate Jornitz
Lieber Jörg, auch dieses Seminar war, wie alle anderen auch, sehr hilfreich und bereichern für mich. Du hast eine nette ruhige Art, Inhalte zu vermitteln und man hört Dir gerne zu, um kleine Weisheiten zu erhaschen. Die Neurographik ist ein wundervolles Tool! Danke Dir!Claudia Paschke
Als Anfänger kam ich super gut mit. Es war toll erklärt und hat echt viel Spaß gemacht.Ursula Orben
Sehr schön und entspannend, lieben Dank!Carolin Bott
super Seminar, herzlichen dank dafür genial, was geschieht!!! gleich am nächsten tag waren die unliebsamen dinge viel leichter in der umsetzung ~~~Birgit Kühl
Lieber Jörg, ein toller Abend und ein super aktuelles Thema – in einer sich gefühlt immer schneller drehenden Welt. Deine Art die NG zu vermitteln ist einfach unheimlich kreativ und fesselnd. DANKE für dieses Zeit-Geschenk.Petra Nasser
Trotz zeitweise Bildstillstand und Tonausfall, was vermutlich an meinem Laptop lag, war es gut möglich zu folgen und mitzumachen. Das Zeichnen/Malen auf diese Art war eine besondere Erfahrung und sehr wohltuend.Valeska Otto
Klasse 🙂Jutta Müller
Ich bin immer wieder begeistert, mit welcher Ruhe und Gelasse heiter du die Infos rüber bringst. Es macht Freude und tut einfach nur gut. NG IST MEIN DingIshild Kröger
Dieses Seminar mit Jörg war wie immer, spannend, erhellend und zu tiefst bereichernd. Danke lieber Jörg Lehmann.Marianna Göldi
Danke, lieber Jörg für dieses schöne Geschenk….ich mache den Basiskurs….Ellen Arnolds
Bin noch Neuling, aber es war hoch interessant, gut und verständlich vorgetragen, DankeHelene
Hier geht´s zu den Webinaren

Dieser Baum des Wohlstands ist nach dem Webinar in sechsmonatiger Arbeit auf Leinwand entstanden. Mehr darüber findest du hier: Baum des Wohlstands

Neurographik des Handelns

In meiner Zeit als Manager hatte ich diese Tage, an denen ich nach über 10 Stunden Arbeit im Stau nach Hause stand und mich fragte: „Was hast du heute eigentlich gemacht?“ Einige Jahre später, nun selbstständig, stelle ich mir diese Frage immer wieder von neuem, auch wenn ich sie jetzt so formuliere: „Wie habe ich heute gehandelt?“

Eines habe ich mittlerweile verstanden: Mein Erfolg liegt buchstäblich in meinen Händen. Sie sind ein wesentlicher Schlüssel, um erfolgreich zu sein. Hände handeln (und so manches Geschäft wird mit Handschlag besiegelt). Hände führen. Hände können (Handwerk). Hände schöpfen und erschaffen. Und Hände begreifen.

Anders gesagt: Wer seine Hände nicht einsetzt, vernachlässigt einen mächtigen Schlüssel zum Erfolg.

Mit einer einfachen Zeichenübung kann jeder ohne Vorkenntnisse in nur knapp zwei Stunden erfahren, was es bedeutet, mit dem Stift in der Hand sein Leben zu gestalten und sich selbst zu begeistern! Jeder Teilnehmer wird am Ende klar sehen, was er in den kommenden Tagen tun wird – und was nicht.

Dieses kostenlose Webinar bietet gleichzeitig einen Einblick in die neue russische Kreativ-Methode der Neurographik und ist für jeden geeignet, der offen ist für ein Spiel mit Intuition, Verstand, Formen und Farben.

Das darfst du vorbereiten:

  • Eine Unterlage (z.B. ein A3-Block)
  • Normales 80-Gramm-A4-Papier weiß
  • einen schwarzen Permanentmarker 1 mm
  • einen dünneren schwarzen Stift/Fineliner (ca. 0,5 mm)
  • einen dickeren schwarzen Permanentmarker (z.B. Edding) (drückt durch, daher ist die Unterlage sinnvoll)
  • Buntstifte (12 Farben reichen locker) und Spitzer
  • Textmarker in verschiedenen Farben (gelb, orange, rot/pink, grün, blau)
Hier geht´s zur Aufzeichnung
Das sagen Teilnehmer
Das Webinar war mein erster Kontakt mit Neurographik und es war einfach wundervoll. Vielen Dank dafür. Ich hatte viele aufschlussreiche Erkenntnisse und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Das wird ein neues Tool für mich. Ich wünsche allen viel Erfolg und FreudeElisabeth Mühlenz
Es war interessant, inspirierend, lehrreich, für mich als Neurographik-Neuling sehr interessant. Jörg Lehmann macht das sehr engagiert und mit viel Herzblut, geht auf Fragen und Anmerkungen ein. Sehr sympathisch, danke dafür. Vielen Dank für die Möglichkeit, die Neurographik kennenzulernen; ich weiß noch nicht, ob das mein Weg ist, aber ich werde es im Auge behalten. Prima!Sabine Schrödl
EIch habe dieses mal das Webinar mit meiner Freundin zusammen gemacht. Es war für mich speziell, in ihrer Begeisterung zu baden. Wir beide finden dieses Tool sehr, sehr wertvoll, klärend. So wunderbar, dass es zwangsläufig auch anstrengend werden kann. (grins)Marianna Göldi
Sehr gut erklärt und es macht richtig Freude mit dieser Technik zu arbeiten.Vielen Dank dafür.Christa
Sehr gut erklärt und es macht richtig Freude mit dieser Technik zu arbeiten.Vielen Dank dafür.Christa
Es war wieder ein spannender und informativer Workshop, vielen Dank und mach weiter so, eine tolle Technik und gut von Dir vermittelt.Angela Buntrock
Wow, was für eine wunderbare Energie, die selbst auf digitalem Wege von Jörg erlebbar gemacht wurde. Vom Herzen in die Hand und wieder zurück – wunderbar! Herzlichen Dank für diese Exkursion zur Neurographik des Handelns!Volkmar Langer
Klasse Thema! Klasse Design durch die Hände!Corinna Schulz
Es war mein erster Ausflug in die Welt der Neurographik: sehr spannend, sehr interessant, sehr aufschlussreich, aber auch sehr fordernd – nix für Ungeduldige. Werde sicher am Thema dranbleiben.Kerstin Sauerbrey
Es war meine erste Erfahrung auf deutsch. Hab mich total gefreut mit Jörg zusammen zu malen. Jeder Mensch bringt immer wieder was Neues mit sich hin und darauf freue ich mich immer. Vielen lieben Dank nochmals!Irina Lisner
Auf zeichnerische Weise Impulse zu setzen, um ins Handeln zu kommen – welch großartige Erfahrung, und es funktioniert! Danke Jörg für Deine tollen Ideen und Deine wunderbare Art, durch Deine Webinare zu führen.Tanja Tissen
Vielen Dank Jörg, die MANIFESTATION war eine tolle Erfahrung! Super Idee und klasse Moderation 🙂Mona Henken-Mellies
Danke Jörg für die sehr inspirierenden eineinhalb Stunden. Mir hat es sehr gut gefallen wie Du das Handeln definierst und zeichnerisch umsetzt. Klasse! Und danke, dass Du Dein Wissen kostenfrei weitergibst für die Selbstanwendung! 🙂N.N.
Life-Balance-Kompass

Wo stehst du? Welchen Weg bist du in den vergangenen zwölf Monaten gegangen? Und was ist in den kommenden Monaten wichtig? Es ist sinnvoll, sich diese Fragen immer mal wieder neu zu stellen, nicht nur zum Jahreswechsel. Denn es ist viel leichter, nächste Schritte zu gehen, wenn Position und Ausrichtung klar sind. Dabei geht es zunächst einmal um die großen Dinge, nicht um hektisches Ziele-Setzen und Terminkalender füllen. Und das große Ziel dahinter ist, alle Lebensbereiche miteinander in Harmonie zu bringen, ein Leben in Balance zu führen.

Mit Hilfe der Methode der Neurographik habe ich ein ganz neues Tool entwickelt, das es jedem ermöglicht, in knapp zwei Stunden seine Position zu bestimmen und Schwerpunkte für die nächste Zukunft zu finden: den Life-Balance-Kompass. Natürlich kann man sich die Fragen auch einfach so stellen und darüber nachdenken. Meine Erfahrung zeigt, dass wir dazu neigen, uns selbst zu belügen und scheinbaren Wünschen und Zielen nachzuhängen. Indem wir uns dem Thema spielerisch mit dem Stift nähern, betreten wir ein für die meisten unbekanntes Terrain, auf dem wir uns unverstellt und unvoreingenommen erforschen können. Und in dem es, glaube es mir, unglaublich viel Tolles zu entdecken gibt!

Du kannst nicht zeichnen? Das brauchst du auch nicht, denn du kannst es ohnehin. Wir arbeiten nach einem Algorithmus Schritt für Schritt an dem Thema und jeder hat zum Schluss zwei Momente klar: Wo stehe ich heute und worauf konzentriere ich mich in nächster Zeit, um in meinem Leben einen entscheidenden Schritt weiterzukommen. Mein Ziel ist es, dass du mit Begeisterung, Sinn und voller Energie in den nächsten Abschnitt Deines Lebens startest!

Das Webinar ist kostenlos und ich empfehle es jedem, der auf neue Art eine Selbstdiagnose wagen will. Sei es, weil es ein latentes Gefühl von Unzufriedenheit in deinem Leben gibt, sei es einfach nur aus Neugier, oder sei es deshalb, weil ein unvorhergesehenes Ereignis gerade deine Welt aus den Fugen gehoben hat und du dich plötzlich nicht mehr zurecht findest…

Jeder gute Weg beginnt mit einem klaren Moment. Und für den nächsten sinnvollen Schritt ist es zumindest wichtig, die ungefähre Richtung zu wissen: nach links, rechts, oder geradeaus? Sobald du das weißt, fühlst du dich sicher auf deinem Weg und trittst ganz anders auf, als wenn du mit dem Gefühl des „Wird-schon-irgendwohin-laufen“ oder gar „Ich-habe-gar-keinen-Plan-und-mach-es-am-besten-wie-immer“ losgehe. Mit dem selbst gezeichneten Kompass vor Augen weißt du es besser!

 

Das darfst du  vorbereiten:

  • Einen A3-Block oder eine andere Unterlage
  • Normales 80-Gramm-A4-Papier weiß
  • einen schwarzen Permanentmarker 1 mm
  • einen dünneren schwarzen Stift/Fineliner (ca. 0,5 mm)
  • einen dickeren schwarzen Permanentmarker (z.B. Edding) (drückt durch, daher ist eine Unterlage sinnvoll)
  • Buntstifte (12 Farben reichen locker) und Spitzer
  • Textmarker in verschiedenen Farben (gelb, orange, rot/pink, grün, blau)
Hier geht´s zur Aufzeichnung
Neurographik der Herzenswünsche

Was liegt mir gerade wirklich am Herzen? Was wünsche ich mir für die nächsten Monate, was will ich jetzt in meinem Leben wachsen und gedeihen lassen? In diesem kostenlosen Webinar werden wir es zusammen zeichnen! Keine Vorkenntnisse nötig.

Das darfst du vorbereiten:

  • Eine Unterlage (z.B. ein A3-Block)
  • Normales 80-Gramm-A4-Papier weiß
  • einen schwarzen Permanentmarker 1 mm
  • einen dünneren schwarzen Stift/Fineliner (ca. 0,5 mm)
  • einen dickeren schwarzen Permanentmarker (z.B. Edding) (drückt durch, daher ist die Unterlage sinnvoll)
  • Buntstifte (12 Farben reichen locker) und Spitzer
  • Textmarker in verschiedenen Farben (gelb, orange, rot/pink, grün, blau)
Hier geht´s zur Aufzeichnung
Das sagen Teilnehmer
Es war was ganz neues für mich. Vielen Dank, mir hat das Webinar super gefallen.Chris
Eine tiefe Erfahrung, hoch professionell und aus der Mitte des Herzens geleitet. DANKE Jörg.Marianna Göldi
Webinar war sehr gut gemacht. Obwohl das Thema für mich völlig neu war, konnte ich durch die besondere Art von Jörg mich dem Thema sehr gut nähern. Vielen Dank!eb a
Super Webinar. Alles sehr schön erklärt. Bild und Ton einwandfrei. Und Jörg hat das einfach klasse gemacht! Freu mich auf mehr. Vielen Dank für Dein Engagement Jörg.Oliver Tappe
Ein weiteres eindrucksvolles Webinar mit Jörg Lehmann, der es immer wieder schafft, eine neue Facette der Neurographik aufzuzeigen und für jeden Teilnehmer individuell erlebbar zu machen. Vielen Dank, Jörg!Christine Schickinger
War super! Habe einige Einsichten über mich bekommen. Vielen herzlichen Dank für das webinar, lieber Jörg! Du strahlst eine innere Ruhe aus.Conny Hubbard
Eine sehr schönes herziges Webinar… voll coole Technik. Wobei ich gar nicht weiß welche ich bisher nicht cool finde… wundervoll… herzlichen Dank Gerne wieder…Yvette Vormehr
Eine sehr berührende Begegnung mit der eigenen Innenwelt. Danke Jörg, du hast eine angenehme ruhige Art anzuleiten für diese Prozesse. Gerne wieder. wundervoll… herzlichen Dank Gerne wieder…BeaTE Eierle
Neurographik der Dankbarkeit
Dankbarkeit ist ein ganz wichtiger Baustein, um glücklich zu leben. Daher ist es mehr als eine Pflichtübung einmal im Jahr. Doch wie geht Dankbarkeit? Mit Hilfe der Methode der Neurographik biete ich eine Möglichkeit an, sich einmal auf ganz andere Art mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Zwei intensive Stunden voller Dankbarkeit, Inspiration und Liebe. Ganz nebenbei entsteht ein kleines Kunstwerk, das du immer wieder als persönliches Motiv für Dankes-Postkarten oder Posts verwenden kannst.
„Oma, glaubst Du, dass es einen Gott gibt?“
„Ja, das glaube ich!“
„Und betest Du auch zu ihm?“
„Ja, manchmal. Du auch?“
„Ja“, sagt die vierjährige Enkelin.
„Und worum bittest Du ihn?“
„Oma, ich bitte ihn um gar nichts. Ich danke ihm!“
Von diesem Gespräch hat mir meine Schwiegermutter erzählt. Es hat vor etwa 16 Jahren mit meiner Nichte stattgefunden und sie hat es sich bis heute gemerkt. Unglaublich, wie weise Kinder manchmal sind! Vor kurzem hat sie uns davon erzählt und es hat mich jetzt dazu inspiriert, ein offenes Webinar anzubieten, in dem jeder auf kreative Art seine Dankbarkeit für ganz viele Dinge finden und ausdrücken kann.

Das darfst du vorbereiten:

  • Eine Unterlage (z.B. ein A3-Block)
  • Normales 80-Gramm-A4-Papier weiß
  • einen schwarzen Permanentmarker 1 mm
  • einen dünneren schwarzen Stift/Fineliner (ca. 0,5 mm)
  • einen dickeren schwarzen Permanentmarker (z.B. Edding) (drückt durch, daher ist die Unterlage sinnvoll)
  • Buntstifte (12 Farben reichen locker) und Spitzer
  • Textmarker in verschiedenen Farben (gelb, orange, rot/pink, grün, blau)
Hier geht´s zur Aufzeichnung
Das sagen Teilnehmer
Es war ein super schönes Webinar und eine ganz tolle Idee von Jörg. Für mich eine tolle Erfahrung und da wir einen Abend vor unserer Veränderung (Umzug von Dortmund nach Bad Kohlgrub) standen auch eine super schöne Dankbarkeitsübung zur Verabschiedung von alten Haus und alten Leben. Meine Mann und ich haben schon einige Neurographik Webinare bei Jörg Lehmann gebucht und waren von jedem restlos begeistert. Vielen Dank!!!!Sandra und Martin Seidl
Lieber Jörg, dieses Seminar war eine super Idee und deine Ausführungen sind wie immer richtig klasse. Deine Begeisterung für die NG ist richtig ansteckend und NG ist für mich inzwischen zu einem festen Bestandteil meines Tagesablaufs geworden. Danke, dass ich NG durch Dich kennen lernen durfte. DANKEPetra Nasser
Super interessant und sehr inspirierend… DAnke!Brigitta H-t
Wurde super angeleitet. Kann auch den Einführungskurs wärmstens empfehlen. Vielen Dank für Dein Engagement Jörg.Pascale Jossi
Tolles webinar!!! DANKE!!!!Gabriele Freischlad
Wie immer super genialNadja Langhans
Sehr spannendes Webinar! Kann allen bestens empfehlen!Erika Hörner
Neurographik der Lebenskraft

Wir nutzen hier die Methode der Neurographik, um in unseren Stärken zu schwelgen und sie auf sehr kraftvolle Weise in unser Bewusstsein zu bringen. In rund zwei Stunden entstehen farbenfrohe Feuerwerke purer Lebensfreude! Teilnehmen kann jeder, der mit Stiften auf Papier malen kann, keine Vorkenntnisse nötig! Eine gute Gelegenheit, die Neurographik kennenzulernen!

Das dürfen Sie vorbereiten:

  • Eine Unterlage (z.B. ein A3-Block)
  • Normales 80-Gramm-A4-Papier weiß
  • einen schwarzen Permanentmarker 1 mm
  • einen dünneren schwarzen Stift/Fineliner (ca. 0,5 mm)
  • einen dickeren schwarzen Permanentmarker (z.B. Edding) (drückt durch, daher ist die Unterlage sinnvoll)
  • Buntstifte (12 Farben reichen locker) und Spitzer
  • Textmarker in verschiedenen Farben (gelb, orange, rot/pink, grün, blau)
Hier geht´s zur Aufzeichnung
Das sagen Teilnehmer
örg Lehmann hat ein tolles, mitreißendes Webinar gehalten. Zu Anfang hat uns Jörg die Methode erklärt und schon nach wenigen Minuten haben alle Teilnehmer zu Stift und Papier gegriffen und jeder hat mit einem eigenen Thema unter Anleitung mit Jörg sein eigenes Bild gezeichnet. Es war spannend und hat zusammen mit den Teilnehmern viel Spaß gemacht. Vielen Dank Jörg, es hat viel Spaß gemacht.Julia Seufert
Die Bereitstellung des Schnupperkurses zur Neurografik in Form eines aufgezeichnetens Videos, welches kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, ist eine wunderbare Möglichkeit sowohl daran zeitversetzt teilnehmen zu können, wie auch Einzelnes noch mal ansehen zu können. Die Führung durch das Webinar kam bei mir gut an. Jörg ging auf alle Fragen ein (was ja nur live möglich ist). Er war humorvoll und authentisch. Seine eigene Begeisterung für das präsentierte Thema, hat einen „mitgerissen“. Sehr sympathisch, kompetent und motivierend.Ingo Damith
Jörg Lehmann hat die Neurographik in diesem Webinar gut erklärt und rüber gebracht. Er ist auch immer auf die Fragen eingegangen. Es war mein erstes Online-Seminar und es hat mir viel Freude gemacht. Gerne wieder. Danke Jörg, du hast meine Neugier geweckt!Gabi Erbe
Sehr interessantes Seminar! Und sehr spannend, was bei dem Bild rausgekommen ist. Meine Neugier ist geweckt .. Vielen Dank für Dein Engagement Jörg.Anna Maria Größinger
Wunderbar, dieses Webinar, kann einen sehr guten Prozess auslösen. Man erkennt seine Stärken und was noch zu optimieren sinnvoll wäre. Es ist mehr, als nur Linien und Kreise malen, in jeder Sequenz, ob Farbstifte oder Filzstifte angewendet wurde, kommt eine neue Energie zum tragen. Ein verschmelzen von Emotionen, ob angenehm oder nicht die während dieser Zeit auf und ab gehen können. Schlussendlich ist das Bild persönlich, attraktiv oder nicht und doch sehr interessant. Danke sehr für dieses Geschenk Herr Lehmann.anonym
Es war wieder sehr spannend. Vielen Dank!Corinna Schulz
Ein toller Abend mit sehr guter Einführung und super Erklärung. Und für mich ein Feuerwerk an Farbe und Kreativität. Danke, dass ich durch Dich Jörg die Neurographik kennenlernen und vertiefen durfte. Ich finde es so spannend, was hier ist alles möglich ist. Danke für dieses wunderbare Geschenk.Petra Nasser

Aus erster Hand über die Neurographik erfahren?

Selbstverständlich gebe ich deine Mailadresse nicht an Dritte weiter. Falls du eines Tages keine weiteren E-Mails mehr erhalten willst, kannst du deine Adresse mit nur einem Mausklick am Ende jeder E-Mail sicher löschen! Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Danke, zurück zu den kostenlosen Webinaren!