Wohlstand empfangen
2013
80×80 cm / 4,5 cm Profil
frei

Für mich liegt ein wesentlicher Schlüssel zum Wohlstand in der eigenen Haltung. Das ist bei vielen persönlichen Themen so, und hier kommt es ganz entscheidend zum Ausdruck: Bin ich wirklich bereit für ein Leben in Wohlstand? Was stelle ich mir darunter vor? Wie ist das? Wie fühlt es sich an? Und es kann gut sein, dass du jetzt an materiellen Reichtum denkst und dir vorstellst, was es für dich bedeutet. Vielleicht kommen dir diese inneren Bilder vor wie das Happy End eines tollen Films. Und da ist, glaube ich, der Haken…

Denn der Film bist du und er geht weiter 🙂 Und Wohlstand ist gar kein statischer Wohl-Stand, sondern eine Bewegung. Jedenfalls habe ich es für mich so gefunden. Wenn es Bäume gäbe, die durch den Wald spazieren, wären sie das ideale Sinnbild dessen, was ich meine: fest verwurzelt einerseits und andererseits mit allen Ästen, Zweigen und Blättern auf Empfang. Und sie sind auch ohne diese Spaziergeh-Fähigkeiten ein tolles Sinnbild, denn sie sind ständig in Bewegung, im Wachsen, Blühen, Welken und Sich-neu-erschaffen.

Es ist also für mich die (innere) Haltung eines Baumes, die über meinen Wohl-Stand entscheidet. Es ist ein Lebensgefühl, gespeist gleichermaßen von Materiellem wie Nicht-Materiellem (wobei es wahrscheinlich diesen Unterschied gar nicht gibt), von Wasser und Licht. Ich empfange Wohlstand, indem ich ihm meine Arme entgegenstrecke. Ich bin Wohlstand, indem ich dabei immer wieder fest verwurzelt stehe. Und ich gebe Wohlstand, weil er durch mich hindurchfließt, wie das Wasser aus der Erde durch einen Baum…

Wenn Sie dieses Bild haben wollen, klicken Sie einfach unten auf den Button „EMAIL“ und schreiben mir eine kurze Nachricht. Und Sie können es auf gleichem Weg auch als Reproduktion auf Leinwand bestellen. Mehr über Größen, Ausstattung und Preise von Reproduktionen erfahren Sie hier.

Und ich freue mich, wenn Sie das Bild mit Ihren Freunden in den sozialen Netzwerken teilen 🙂 Ein Klick unten genügt… Danke!