Und da kommen Visionen in Fluss. Ja! Und wie!!! Der zweite Teil des Visions(mal)workshops ist für mich so ziemlich das Größte, was ich zurzeit erlebe. Am vergangenen Sonntag wurde das noch einmal um eine Dimension erweitert, weil uns der Entspannungspianist Steffen Grell die ganze Zeit über am Klavier begleitet hat… Freie Improvisationen, abgestimmt auf das, was gerade im Raum geschieht. Unglaublich schön!!! Eine kleine Kostprobe… gibt es bald zu hören. Herzlichen Dank, lieber Steffen! Und was an nur einem Tag auf die Leinwände geflossen ist, beeindruckt mich wieder einmal aufs Neue. Dass diese tollen Bilder gelingen, liegt vor allem daran, dass wir ohne Plan malen – und gleichzeitig einen Masterplan haben. Es ist die Collage, die beide Teilnehmerinnen vorher erstellt hatten und aus der sie jeweils einen zentralen Satz als Thema für ihr Bild herausgefiltert haben… Nun sind sogar jeweils zwei Bilder entstanden, die irgendwie zusammenhängen 🙂

Weil das so Spaß gemacht hat, biete ich diesen Workshop in diesem Jahr noch einmal im PowerHAUS an, im Frühjahr gibt es weitere Termine, die ich bald bekannt gebe. Spricht es dich an? Hier kannst du dich jetzt anmelden – es gibt insgesamt sechs Plätze: Visions(mal)workshop Mitte November (13./14.).

Sie wollen mich kennenlernen und mehr über persönliche Bilder erfahren?

0 1.09 K

Jörg Lehmann

website

Ich male die Träume der Menschen und baue ihnen dadurch eine schöne Brücke, sie auch zu leben.